le fabuleux destin d’ mademoiselle w.eena
Gratis bloggen bei
myblog.de


Ich habe vor - ha ha - hier mit der Zeit eine kleine Liste anzulegen, von Büchern die ich gelesen habe. Natürlich darf eine persönliche Meinung hier nicht fehlen!

PETER WEISS - DIE ERMITTLUNG


  • Drama
  • Suhrkamp Verlag
  • 1968

    Peter Weiss kann nicht als 'Autor' von 'Die Ermittlung' bezeichnet werden, denn der Inhalt dieses Buches ist auf seinen Notizen und Protokollen des Gerichts aufgebaut. Peter Weiss hat es also eher zusammengesetzt. Im Gericht sitzen sich Zeitzeugen als Kläger und Angeklagte direkt gegenüber und während dem Prozess erfährt man als Leser Details aus dem 'Leben' in den Konzentrationslagern, die man vielleicht am liebsten gar nicht wissen wollte. Wie ich gelesen habe, war Peter Weiss selber beim Frankfurter Auschwitz-Prozess dabei und 'Die Ermittlung' basiert auf dem Gehörten und seinen Notizen, die während dessen entstanden sind. Die Ermittlung ist in 11 Gesänge gegliedert Das Buch ist furchtbar. Es erschüttert. Nicht nur der Inhalt sondern die Art und Weiße wie das Oratorium wiedergegeben wird. Emotionslos. Kalt. Schlicht. Ein Frage - Antwort - Spiel zwischen Richter, Angeklagten und Klägern bzw. Zeugen. Noch einmal würde ich es nicht lesen. Einmal reicht. Dennoch empfehlenswert.
  • Start Steckbrief Bücher Filme Credits



    Deutschland
    Sydney

    Diese Seite ist Optimiert für:
  • SAFARI
  • evtl. Internet Explorer